• Background Image

    News & Updates

    Kaviar

27. April 2020

Kaviar Podcast mit Ralf Bos
Epis-(Ode) an die gesalzenen Fischeier

Kaviar Podcast mit Ralf Bos – Manchmal darf es Almas, Osietra oder Beluga sein! Eine ganze Episode über Caviar, von Geschichte, Zucht, Qualität und wie man die Störeier stilecht isst

Kaviar Podcast mit Ralf Bos, der Feinkostprofi als Chef von Bosfood und neben Trüffelpapst auch Kaviarpapst erklärt zusammen mit Tim Faber in dieser Episode viel Spannendes und Wissenswertes über den stilgerechten Genuss von Kaviar. enthält unbezahlte Werbung* Im Grunde genommen klar, es handelt sich eigentlich „nur“ um gereinigten und gesalzenen Fischrogen vom Stör. Aber in kulinarischer Wahrheit ist (echter!) Caviar viel, viel mehr als nur banale Fischeier. Ein königlicher Hoch Genuss. So kann Kaviar kaufen das Monatsbudget eines Feinschmeckers schnell aufbrauchen. Kosten ein Kilo bester Beluga gut und gerne 7000 Euro oder mehr. Ein stattlicher Preis für die guten Kaviarsorten. Aber der Einsatz für die Eier des Stör ist es wert.

Aber man muss natürlich erst einmal den Zugang zu den verschiedenen Kaviarsorten finden, ja sich an den Geschmack herantrauen und gewöhnen. Im Grunde genommen fast so ähnlich wie bei Austern. Dafür gibts hier den Kaviar Podcast mit Ralf Bos. Manchmal darf es einfach Almas, Osietra oder Beluga sein! Eine ganze Episode über Caviar, von Geschichte, Zucht, Qualität und wie man die Störeier stilecht isst.

Zudem sollte man sich mit der unterschiedlichen Qualität auskennen und tunlichst die Finger von Kaviarersatz lassen. Ralf Bos und Tim Faber sprechen einen ganzen Podcast lang über das Thema Kaviar. Ihr erfahrt Spannendes über Geschichte, rechtliche Rahmenbedingungen und politische Probleme, (artgerechte und qualitativ hochwertige) Züchtung und Produktion. Zusätzlich Wissenswertes über die Beurteilung der Qualität und natürlich wie man ihn eigentlich korrekt isst. Folglich, ob denn nun Perlmutlöffel wirklich erforderlich sind, oder tut es auch der Eierlöffel aus Plastik?

Wenn ihr nach der Episode auch Lust auf die schwarzen Fisch Eier bekommt, geht gleich ins Feinkost Geschäft Eueres Vertrauens oder kauft online in einem Shop. Hauptsache kein Kaviarersatz!! Echter Caviar ist angesagt. Beluga, Kaluga, Sevruga and so on…

Tim hat sich auf dem Titelbild übrigens einen Imperial Auslese Kaviar, Kreuzung Amur x Kaluga Stör aus chinesischer Züchtung schmecken lassen. Natürlich mit dem obligatorischen Permutlöffel.

Und falls ihr durch unseren Kaviar Podcast mit Ralf Bos auf den Geschmack des kultivierten kulinarischen Genusses und Leben gekommen seid hört Euch auch unsere anderen Podcasts mit Ralf Bos und Tim Faber an. Zum Beispiel zu Champagner oder Trüffel. http://www.kochblogradio.de/episode/trueffel-podcast-mit-ralf-bos.

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.