• Background Image

    News & Updates

    Italien

10. Juni 2018

Rezept Spaghetti alla puttanesca

Spaghetti alla puttanesca von Tim als Rezept zum Nachkochen als Podcast

Sommer, Sonne, Bella Italia. Habt ihr Lust auf kulianarisches Italien Feeling in 15 Minuten zu Hause. Dann hat Tim hier für Euch ein wunderbares Spaghetti Rezept aus Kampanien, der Region der Vulkane und Strände. Dolce Vita auf den Inseln Capri und Ischia sind ein Inbegriff für Sommerfrische am Mittelmeer. Irgendwo in einem Restaurant am Meer einen frischen Teller Pasta geniessen mit kühlem Wein und auf das weite Meer schauen. Das könnt ihr zu Hause haben. Probiert mal dieses einfache Rezept. Die Sauce ist auf Basis von Tomaten, Anchovis, also Sardellen, Kapern, Oliven und Knoblauch und geht ganz schnell. In 15 Minuten seid ihr mit diesem Podcast am kulinarischen Ziel.

30. November 2017

Carpaccio
by Thorsten Falk

Alles rund um Carpaccio – Küchentips in 100 Sekunden mit On-Air Koch Thorsten Falk

Wie kocht man ein Onsenei? Und was hat es eigentlich mit Stevia auf sich? Wie schlägt man etwas zur Rose? Jeder kennt es… man steht in der Küche und grübelt und grübelt. Damit ist jetzt Schluß! Unser „On-Air Koch“ Thorsten Falk erklärt Euch alle wichtigen Küchentechniken und Tricks, jeden Tag in unserem laufenden Live-Tagesprogramm und natürlich wie immer zum Nachhören auch hier im Podcast. Und es gilt: „in der Kürze liegt die Würze“. Werdet einfach durch Hören zum „Kochprofi“ und habt dabei garantiert jede Menge Spaß.

29. Juni 2017

Lachsforellencarpaccio
Rezept

Lachsforellencarpaccio von unserer Dorotheé Beil als Rezept zum Nachkochen als Podcast

Dorotheé Beil erklärt Euch in diesem Podcast, wie man leckeres Lachsforellencarpaccio einfach zubereitet. Hört Euch das Rezept und die Anleitung im Podcast an und ihr könnt sofort loslegen. Das Carpaccio ist eine typische Vorspeise in der italienischen Küche. Es wird normalerweise aus rohem Rindfleisch zubereitet. Carpaccio soll im Jahr 1950 in Harry’s Bar in Venedig von deren Inhaber Giuseppe Cipriani für seine Stammkundin Contessa Amalia Nani Mocenigo speziell entwickelt worden sein. Hintergrund: ihr Arzt hatte vom Verzehr gegarten Fleisches abgeraten, sie wolle aber nicht auf den Genuss verzichten.