• Background Image

    News & Updates

    Bangkok

21. Februar 2019

Waterclub
SO Sofitel Bangkok

SO lecker ist der „Waterclub“ am Infinity-Pool des SO Sofitel Bangkok

enthält unbezahlte Werbung* Ein Bangkokbesuch ohne dem SO Sofitel Bangkok ist für Tim undenkbar. Zumindest ein paar Tage verbringt er meistens in seinem Lieblingshotel dem SO. Diesmal nimmt er Euch im Video mit zu seiner Poolsession in der Water Bar mit leckerem Papaya Salat und Blick auf den Lumpinipark im Herzen von Sathorn.

Video ansehen

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

23. Januar 2019

Sky on 20
Bangkok Rooftop Geheimtip

Sky on 20 – Rooftop Bar des Novotel Bangkok Sukhumvit 20 ist ein absoluter Geheimtip für jeden Bangkok Besuch

unbezahlte Werbung* Der Besuch einer Skybar gehört in Bangkok einfach dazu. Dort kann man die Stadt von oben in Ruhe bei einem Drink beobachten und entspannen von der Hektik unten in der City. Hier ein Tip für Eueren nächsten Bangkok Trip. Tim hat für Euch das Sky on 20 getestet, die Rooftop Bar auf dem Dach des Novotel Bangkok Sukhumvit 20. Fazit: entspannter als die Rooftop-Bars von vielen 5 Star Hotels, stylisch und einfach superfreundlich. Das Essen lecker. Preis-/Leistungsverhältnis ungeschlagen. Aber seht selbst hier im Video.

Video ansehen

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

21. Januar 2019

Hotspot Bangkok
Novotel Bangkok Sukhumvit 20

Das Novotel Bangkok Sukhumvit 20 ist ein relaxtes Hotel mit einem klasse Preis-Leistungsverhältnis – Tim stellt es Euch als Empfehlung vor

enthält unbezahlte Werbung* Tim hat das Novotel Bangkok Sukhumvit 20 besucht und hat sich schon lange gefreut, es Euch als Geheimtip vorzustellen. Denn das Hotel verfügt über ein erstklassiges Angebot an Food und Beverage zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Besonders das getestete Seafood ist ein Highlight. Einen Citytrip in Bangkok kann man mit dem Hotel als Ausgangspunkt ganz relaxed angehen. Vom Infinity-Pool mit einer Bar mit vielseitigem Angebot an Getränken und kleinen Snacks bis hin zu Sky on 20, der Rooftop-Bar in der man den Tag relaxed über den Dächern von Bangkok ausklingen lassen kann ist alles vorhanden. Im Video zeigt er Euch alle Highlights als Inspiration für Euere Hotelwahl beim nächsten Bangkoktrip. Er hat sich mit dem Exekutive Assistant Manager des Hotels Khun Yu unterhalten. Aber seht selbst im Video oder hört den Podcast.

Video ansehen

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

5. Oktober 2018

Club Signature Executive Lounge
SO Sofitel Bangkok

Einmal den „Club Signature“ Executive Lounge des SO Sofitel Bangkok erleben und genießen – Tim macht’s kostenlos möglich im Video

Club Signature Executive Lounge SO Sofitel Bangkok, darum geht es hier. enthält unbezahlte Werbung* Dass das SO Sofitel Bangkok einen ganz besonderen extravaganten aber modernen Flair hat mit vielen spannenden Features habt ihr bei uns schon oft kennengelernt. Heute stellt Euch Tim einmal den exklusiven Club Signature Executive Lounge des 5-Star Hotels im 25. Stock vor, wie ihr sie noch nie gesehen habt in Bewegtbildern. Die Club Signature Executive Lounge ist normalerweise exklusiv für die Gäste des SO Clubs und der Suite zugänglich. Mit Tim bekommt ihr heute kostenlos noch nie gesehene Einblicke. In Zusammenarbeit mit Pongthep Sagulku von August Design hat der Designvater des Hotels Monsieur Christian Lacroix auch hier seine künstlerische Expertise voll zur Wirkung gebracht. Entstanden ist ein einzigartiges Zusammenspiel des alten Siam mit dem Frankreich des 19. Jahrhunderts. Das Herzstück des eklektisch dekorierten Raums ist das riesige surreale Kunstwerk, das die Gäste beim Betreten begrüßt. Aber seht jetzt gleich selbst. Club Signature Executive Lounge im Video:

Video ansehen

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

9. September 2018

Baiyoke Tower 2
Bangkok Sightseeing

Baiyoke Tower 2 Bangkok Tim hat ihn besucht – wie auch ihr zu diesem extrem atemberaubenden Ausblick kommt und ob es sich lohnt im Video

Video ansehen

Baiyoke Tower 2 Bangkok Ich bin in diesem Video in Bangkoks Himmel unterwegs. Ich nehme Euch mit zum Baiyoke Tower 2. Nach sieben Jahren Bauzeit erfolgte 1997 die Fertigstellung und war jahrelang das höchste Gebäude in Bangkok und auch in ganz Thailand. Heute ist nur noch die Antenne des Towers der höchste Ort. Der Eintritt und Aufzug ist er einmal recht hochpreisig. Ich habe dennoch bezahlt und fahre mit Euch im Video hoch. Und es hat sich geloht! Zumindest in Sachen Blick über die Stadt. Denn die Aussicht ist nach wie vor extrem atemberaubend. Wenn ihr also Bangkok mal in Ruhe von oben betrachten wollt nichts wie hin bzw. hoch. Und die Auffahrt zur Spitze mit dem Aufzug kostet nur ca. 400 Bath.

Aber das Sky Restaurant und Bar hat schon bessere Zeiten erlebt meiner Meinung nach und könnte einmal restauriert werden. Es erinnert ein bisschen an den Ost-Charme eines Ausflugslokal vor der innerdeutschen Öffnung in Ost-Berlin. Wenn ihr den Blick über Bangkok stylisch geniessen wollt und ein tolles Restaurant besuchen empfehle ich Euch eher den MahaNakhon Tower. Der ist jetzt Bangkoks wirklich höchste Aussichtsplattform und verfügt über einen Skywalk mit Glasplatte. Ihr könnt ein Bild von Euch machen oder machen lassen mit Blick bis zum Boden. Im Vergleich dazu ist der Bayokek als alter Herr leider langweilig. Denn MahaNakhon ist Design pur und ikonisch. Einziger Wermutstropfen ist, dass der Eintritt mit etwas über 1000 Bath pro Person viel höherpreisiger ist als Baiyoke 2.

Ach ja: Ihr fragt Euch warum eigentlich „2“ und wo ist der erste Baiyoke Tower? Ganz einfach: Weil ca. 200m entfernt kurz vorher der Baiyoke Tower 1 gebaut wurde, der mit seinen 151m nicht mal halb so groß ist.

Wenn ihr jetzt Lust auf noch mehr Bangkok Sightseeing habt, schaut Euch meine anderen Videos dazu an, wie zum Beispiel der Report über meinen Besuch auf dem Lat Mayom Floating Market

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de

22. Juli 2018

Floatingmarket Lat Mayom
Foodieparadies Bangkok

Der Wassermarkt Lat Mayom in Bangkok ist eines der schönsten Streetfoodparadiese aber auch schwer zu finden – Tim verrät Euch wie!

Einer der wohl schönsten Wassermärkte im Stadtbereich von Bangkok ist der Lat Mayom in Thonburi. Tim hat den Markt für Euch besucht. Er ist gar nicht so einfach zu finden. Im Video zeigt er Euch wie ihr am besten hinkommt. Zunächst zu einer Skytrainstation und dann mit dem Taxi weiter, gewusst wie ist man vom Stadtzentrum aus in 15 Minuten dort! Der Markt liegt mitten in der Natur und Foodies kommen wie ihr im Video sehen werdet besonders auf ihre Kosten. Es gibt dort fast alles, um supersatt und zufrieden die Rückkehr in die Stadt anzutreten. Lat Mayom findet an den Wochenenden statt und ein Besuch sollte bei keinem Bangkokbesuch fehlen. Den Film gibt es hier:

Video ansehen

22. Juni 2018

Reisetipp SO Sofitel
Bangkok

Reisetipp SO Sofitel Bangkok Mai 2018 – L´art de gourmet Radioshow ON TOUR mit Tim Faber

enthält unbezahlte Werbung* Reise mit der L´art de gourmet Radioshow ON TOUR ging diesmal nach Thailand, genauer gesagt Bangkok, die Massenmetropole und Asien-Hotspot gleichermaßen. Es gab so viel zu erleben und berichten, dass alles fast nicht in die Sendung und hier den Podcast dazu gepasst hätte. Von Streeetfoodmärkten, Skybars bis Erkundung des SO Sofitel Bangkok, das ein herrliches 5-Star Hotel ist, in dem man sich von der ersten Sekunde an wohl fühlt. Tim hat sixch mit Thomas Smith, Chef Culinary Designer und den Sommeliers Cedric Simon und Chutchanok Tritattanavatin unterhalten und vieles über Patisserie, Chocolaterie und Wein- und Likörvorräte des Hotels erfahren. Zudem hat Tim Joost Bijster den Chef de Cuisine Joost Bijster des Park Society, dem Restaurant im 29. Stock des Hotels in seiner Küche besucht und wie üblich in alle Töpfe geschaut. Den Film zum Hotel gibt es hier:

Video ansehen

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

30. Mai 2018

Wein im 29. Stock
Reisetipp Park Society

Die Sommeliers Cedric Simon und Chutchanoc Trirattanavatin im Gespräch mit Tim Faber über die Kellergeheimnisse des 5-Star-Hotels

enthält unbezahlte Werbung* Tim ist ein ganz großer Fan des SO Sofitel Bangkok, ein 5-Sterne-Hotel der Extraklasse. Das Designhotel lässt keinen Wunsch offen. Vor allen Dingen nicht in kulinarischer Hinsicht. Im Park Society, dem Restaurant im 29. Stück des SO Sofitel Bangkok kann man nicht nur sehr gepflegt essen sondern auch trinken. Zu einem wundervollen Essen servieren die Sommeliers Cedric Simon und Chutchanoc Trirattanavatin die edelsten Getränke. Welche Geheimnisse in den Weinkellern des SO Sofitel Bangkok schlummern und vieles mehr erfahrt ihr im Podcast.

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

30. Mai 2018

Joost Bijster
Reisetipp Park Society

enthält unbezahlte Werbung* Tim hat das Rooftop Restaurant Park Society im 29. Stock des SO Sofitel Bangkok für Euch besucht und im Gespräch mit Chef des Cuisine Joost Bijster viel über die Philiosophie und den Zauber der Lokation erfahren. Wie asiatische, thailändische und französische Küche im Park Society zur Fusion kommen erklärt Joost im Interview. Dann hat Tim mitten in der Küche ein 7 Gänge Menü ausprobiert und dabei Joost live beim Kochen zugesehen und einiges „Behind the Scenes“ erfahren. Achtung: Wir haften nicht für plötzlich auftretende Lust, das gleiche Menü zu geniessen. 😉 Da hilft nur vorbeischauen bei Joost im 29. Stock des SO Sofitel Bangkok. Oder den Film nochmals anschauen.

Video ansehen | Rezept herunterladen

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.

29. Mai 2018

Thomas Smith
SO Sofitel Bangkok

Thomas Smith Head Culinary Designer im SO Sofitel Bangkok

enthält unbezahlte Werbung* Tim ist ein ganz großer Fan des SO Sofitel Bangkok, ein 5-Sterne-Hotel der Extraklasse. Das Designhotel lässt keinen Wunsch offen. Vor allen Dingen nicht in kulinarischer Hinsicht. Thomas Smith ist verantwortlich für die gesamte Patisserie des Hotels. Und die ist wirklich vom Feisten. Hört im Podcast viel Interessantes und erfahrt vieles von „Behind the scenes“. Den Film zum Podcast gibt es hier:

Video ansehen

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.