• Background Image

    Jakobsmuscheln Tomaten Thymian
    Rezept aus Südfrankreich

    2. Januar 2018

2. Januar 2018

Jakobsmuscheln Tomaten Thymian
Rezept aus Südfrankreich

Jakobsmuscheln Tomaten Thymian Rezept – mein Lieblingsrezept eine Art Kompott mit Nussbutter ganz einfach zuzubereiten

Jakobsmuscheln Tomaten Thymian Rezept entspringt meiner Vorliebe für Seafood, insbesondere Jakobsmuscheln. Wenn dann aber bitte nur frisch. Das Öffnen ist wirklich ganz einfach und der Geschmack entlohnt für den Mehraufwand, wenn auch aus meiner Sich nur geringen.

Das hier vorgestellte Jakobsmuscheln Tomaten Thymian Rezept habe ich vor Jahren einmal selbst entwickelt. Es finden sich darin alle möglichen Zutaten, die ich für sich genommen auch separat mag. Knoblauch, Zucker, Noilly Prat oder ersatzweise Weisswein. Die Zutaten in der Kasserolle eingekocht ergeben die Geschmacksexplosion. Zusammen mit der Nussbutter unbeschreiblich gute Begleiter für die frisch geöffnete Muscheln, die den Meeresgeschmack bringen.

Baguette solltet ihr reichlich haben zum Sauce Faustunken, und eventuell die doppelte Menge an Sauce kochen. 😀 Als Vorspeise ist das Rezept optimal geeignet.

Zutaten Jakobsmuscheln:

4 frische lebendige Jakobsmuscheln in der Schale, ausgenommen, gewässert und halbiert
1 EL bretonische Salzbutter

Zutaten Tomatenkompott:

zwei Rispen kleine sehr reife Strauchtomaten, kleingehackt
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Olivenöl
1 TL brauner Rohrzucker
4 Thymianzweige Blättchen abgezupft
1 Schuss Noilly Prat
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Beginnen wir mit der Zubereitung des Jakobsmuscheln Tomaten Thymian Rezept. Für das Tomatenkompott habe ich die Schalotten und Knoblauch in einer kleineren Sauteuse mit reichlich Olivenöl glasig gedünstet. Dann die Tomatenwürfel samt Saft und Thymian sowie Zucker dazugeben. Etwas einköcheln lassen. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen und sämig einkochen lassen.

Die frischen Jakobsmuscheln öffnen. Hierfür den Muskel durchtrennen. Dann das Fleisch am Bart beginnend mit einem Esslöffel aus den nach unten umgedrehten Muscheln auslösen. Vom Darm befreien und Muschel und Corail wässern in kaltem Wasser. Muscheln halbieren. Die Unterhälften der Muschel säubern und aufheben. In einer beschichteten Pfanne die Salzbutter erhitzen und braun werden lassen. Man nennt das auch Nussbutter. Warum, weil es wunderbar nussig schmeckt. Und das passt perfekt zu dem Geschmack der Jakobsmuschel. Die Jakobsmuschelhälften von jeder Seite kurz anbraten.

Jeweils einen Esslöffel Tomatenkompott in eine Schale geben. Zwei Muschelhälften daraufgeben und Nussbutter ringsherum träufeln. Mit Fleur de Sel aus der Bretagne bestreuen. Sofort servieren.

Wenn ihr nicht genug bekommen könnt von Jakobsmuscheln, probiert auch einmal meine anderen Muschelrezepte aus. Wie beispielsweise Miesmuscheln in Safran Pastis Wurzelgemüse.



Bei iTunes abonnieren   Als RSS abonnieren   Ich brauch mehr davon