• Background Image

    Rezept Crème Brûlée
    Passionsfrucht

    3. Januar 2018

3. Januar 2018

Rezept Crème Brûlée
Passionsfrucht

Crème Brûlée von der Passionsfrucht – inspiriert von „Cuisine International – Hangar-7“

Creme Brûlée von der Passionsfrucht ist etwas besonders Leckeres. Kürzlich habe ich meinen Gästen im Radiostudio während der L´art de gourmet Radioshow eine leckere Nachspeise kredenzt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Inspiration hierfür habe ich im kürzlich erworbenen Kochbuch „Cuisine International – Hangar-7“ bekommen. Joachim Koerper bietet dieses Dessert in seinem Restaurant „Eleven“ in Lissabon an. Allerdings mit einem Bergpfeffereis. Ich hatte Lust auf Vanilleeis und ehrlich gesagt keinen Bergpfeffer im Haus… ausserdem musste ich die Sendung noch ein bischen vorbereiten.

Zutaten Crème Brûlée:

Passionsfruchtpüree aus drei Passionsfrüchten
150 g Eigelb
75 g Zucker
250 ml Sahne
Brauner Zucker zum Karamellisieren

Zutaten Vanilleeis:

250 ml Milch
250 ml Sahne
110 g Puderzucker
1 Vanilleschote
120 g Eigelb

Ich habe mit der Crème Brûlée begonnen. Eigelb, Passionsfruchtpüree und Zucker verrühren und aufgekochte Sahne gut einrühren. In eine flache Form geben und im Wassebad im Ofen bei 180 Grad ca. eine Stunde pochieren. In Stücke schneiden und vorsichtig auf Teller geben. Nach Wunsch mit Rohrzucker bestreuen und mit dem Bunzenbrenner karamellisieren.

Für das Vanilleeis Sahne, Milch und die Hälfte des Zuckers aufkochen. Eigelb und den restlichen Zucker verrühren und alle Zutaten zusammen zu einer Rose bei 82 Grad abziehen. Auf Eiswasser kaltrühren. In die Eismaschine geben.