• Background Image

    Garnele Kerbeleis
    Sneak Preview Entenstuben

    4. Juli 2018

4. Juli 2018

Garnele Kerbeleis
Sneak Preview Entenstuben

Tim Faber stellt Euch neue Menüs und Gerichte in Fine Dining vor – mit Rezept für Bayerische Garnele, selbstgemachtes Tomatenketchup, Kerbeleis, Tomatensalat

enthält unbezahlte Werbung* Premiere für ein völlig neues Format bei Kochblogradio, die „Sneak Preview“. Tim Faber zu Gast in den Fine Dining Restaurants in Franken, Deutschland und weltweit – er probiert und stellt Euch neue Menüs und Gerichte vor und das Beste: jedes mal wird ein Gang zum Nachkochen ausführlich erklärt! Und zwar sowohl im Podcast als auch im Film. Diesmal das neue Sommermenü – bei Fabian Denninger in den wunderbaren Entenstuben, Nürnberg. Rezept und Anleitung vom Sternekoch höchstpersönlich im Podcast und Film für: Bayerische Garnele, selbstgemachtes Tomatenketchup, Kerbeleis und Tomatensalat.

Inspiration im Film für Gebeizter Saibling, Sellerie, Kamille / Knuspriges Kalbsbries, Lavendel, Brunnenkresse, Rosa Entenbrust, Brombeere, Mais / Eingelegter Weinbergpfirsich, Honig, Zitronenthymian.

Den Film gibt es hier:

Video ansehen

Und hier das Rezept für Euch zum Nachlesen und Nachkochen:

Bayerische Garnele Tomate / Kerbel
für 4 Personen (Vorspeise)

Garnelen
CrustaNova ca. 500g
Ausbrechen, Waschen, marinieren mit Zitronensaft, Meersalz, Olivenöl
Abflämmen

Tomatenketchup
2 Tomaten
1 El Tomatenmark
Salz, Zucker, Pfeffer
ca. 1El Balsamico hell
AuKochen 1 Blatt Gelatine zugeben auskühlen, mixen, passieren
Kerbeldressing
1 El Zucker karamellisieren
4 El Heller Portwein
4 El Balsamico hell
100ml Gemüsefond
auKochen und um Hälfte einregulieren mit Oliven und Traubenkernöl emulgieren
4El gehackten Kerbel unterrühren

Kerbeleis
250 g Sahne
250 g Milch
150 g Glukose
10 g Salz
Pfeffer, Zitronen abrieb
kochen
1 Blatt Gelatine
auflösen
100 g Eigelb
30 g Zucker
10 g Salz
aufschlagen in kochende Milch rühren, Passieren
2 Bund Kerbel
einmixen, mit Salz, Pfeffer, Zitrone abschmecken

Tomatensalat
Tomaten gemischte alte Sorten je nach Menügröße und Fruchtgröße 2-10 Stück
Aufschneiden mit Meersalz, Pfeffer schwarz und Zitronenabrieb marinieren.

*Werberechtlicher Hinweis: Neue Gesetze verpflichten uns dazu, persönliche und/oder unbezahlte Empfehlungen sowie selbst bezahlte Produkte als Werbung zu deklarieren. Daher möchten wir an dieser Stelle versichern, dass der Beitrag weder bezahlt noch anderweitig beeinflusst wurde.