• Background Image

    Rezept „Saure Zipfel“
    Fränkisches Kulturgut

    25. Februar 2018

25. Februar 2018

Rezept „Saure Zipfel“
Fränkisches Kulturgut

Fränkische „Blaue Zipfel“ (Saure Bratwürste) – geniales Rezept im Podcast

DAS ist Kulturgut in der schönen Heimat von Tim, in Franken, besser gesagt Nürnberg. Die Stadt der Bratwürste, der „Nämbercher Bratwärscht“. Die „Blauen Zipfel“ oder auch „Saure Zipfel“ genannt kalt mal auf die schnelle für ein Picknick oder auch auf dem Buffet bei einer Party machen sie sich sehr gut.

Hier das Rezept von Tim:

Zutaten:

500 g kleine Nürnberger Bratwürste (ca. 24 Stück)
2 große Speisezwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
2 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL Piment
1 TL Wacholderbeeren
1 EL Zucker
2 Liter Wasser
300 ml Weißweinessig (meine Mutter macht die sauren Zipfel immer schön sauer, SO schmeckts mir ;-), nach Geschmack etwas weniger Essig nehmen)
Zwiebeln in sehr dünne Scheiben schneiden.In einem Topf mit etwas Öl kurz glasig anschwitzen. Wasser, Zucker, Gewürze und Essig hinzugeben. Aufkochen, dann herunterschalten und etwa zehn Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.
Die Bratwürste hinzugeben und fünf bis zehn Minuten nur sieden lassen. Vorsicht mit der Temperatur, dass die „Zipfelchen“ nicht aufplatzen.

Mit Schwarzbrot oder Brötchen und schwarzem Senf servieren.



Bei iTunes abonnieren   Als RSS abonnieren   Ich brauch mehr davon